Großer Naturgarten bei Wetzlar

 
 
 
 
 
 

Für die Gartenbesitzer erfüllte sich ein Traum - bis zum Einzug in das großzügig geschnittene Holzhaus war der Garten bereits fertig: Lebendig, naturnah und vor allem pflegeleicht! Der Garten sollte klar und schnörkellos sein und dabei der ganzen Familie verschiedenste Erlebnisräume anbieten: Der Eingangsbereich empfängt mit höhergelegten Staudenbeeten und Wildrosenhecke, ein Blumenkräuterrasen mit Sandspiel, Naschpflanzen und Schattenbaum dient als Spielwiese, daneben plätschert ein Bachlauf, Duftstauden und eine Kräuterspirale laden zum Genießen ein, die freiwachsende Blüten- und Fruchthecke bietet Sichtschutz. Am tiefsten Gartenpunkt versteckt sich ein Sitzplatz aus Natursteinfindlingen, umringt von einer mageren Blumenwiese und verschiedenen Wildpflanzensäumen. Trockenmauern aus Grauwacke geben Struktur und fangen die Höhenunterschiede ab. Der Garten hat sein Versprechen eingelöst und sich schon im ersten Jahr in ein wahres Blütenmeer verwandelt.

Kurzübersicht

Projektleitung

Dipl.-Ing. Dorothee Dernbach
63654 Büdingen
Projekt: 35581 Wetzlar
Fläche: 1.200 m²
Baujahr: 2006