Blumiger Lärmschutz in Ottenhofen

 
 
 
 
 
 

Die Gemeinde Ottenhofen schützte 2007 das Neubaugebiet Brunnenstraße mit einem 7 m hohen und 60 m langen Lärmschutzwall vor Verkehrslärm. Die äußere Seite wurde naturnah begrünt. Neben heimischen Gehölzen erfolgten auf Kies Ansaaten verschiedenster Saummischungen. Das Ergebnis lässt sich sehen und wurde nebenbei zur Zweiheimat für Rebhuhn, Zauneidechse, Schachbrettfalter und Distelfink. Also Lärmschutz plus Naturschutz.

Mehr Info

Kurzübersicht

Projektleitung Dr. Reinhard Witt  Baujahr 2008